Texte lesen

Du bist Steuermann und Käpt`n

Vertrau dir selbst –

 

Keine Frage, dass das Fragen

eine wicht’ge Sache ist.

Fragen, wie man etwas macht,

fragen »Geht’s dir gut?« ganz sacht,

fragen »Hast du mich vermisst?«

Doch es gibt auch solche Fragen,

die man besser gar nicht stellt:

»Kann ich das?«, »Bin ich es wert?«,

»Hat sich irgendwer beschwert?«,

du gibst die Antwort, nicht die Welt!

 

Ob du klein bist oder groß,

vertrau dir selbst, lass andre los.

Ob du Frau bist oder Mann,

du bist der entscheiden kann.

Ob der Wind flaut oder weht,

du bist der für sich aufsteht:

Du bist Steuermann und Käpt’n,

Maat und Koch zur gleichen Zeit.

Du bist kundig der Untiefen,

hart am Wind die Segel hieven.

Du hast den Kompass, bist bereit!

 

Auch eine Flaute kann die Fahrt dir trüben,

wenn im Zenit die Sonne brennt.

Nur du bist’s, der die Richtung kennt,

vertrau dir selbst, es wird sich fügen.

Vertrauen kann man vielen Dingen:

Freunden, Eltern, Gott und König.

Auf andre bauen hilft nur wenig,

wenn sie dich von dir wegbringen.

 

Ob du klein bist oder groß ...

 

Jeder Mensch hat seine Sicht.

Die meisten meinen es nur gut.

Hör sie dir an, sei auf der Hut,

ob ihr Rat passt oder nicht.

Dein Kompass sind die leisen Stimmen,

die tief im Innern zu dir sprechen.

Lass dir nie dies Werkzeug brechen,

die Antwort wird in dir klingen.

 

Auch andre spüren deine Kraft,

die sich um dich und nicht um andre dreht.

Kein Zweifel, der im Wege steht,

vertraun in dich, der alles schafft.

 

Ob du klein bist oder groß ...